SV Wald besiegt amtierenden Meister Rückholz mit 6 : 1

In der Eishockeyhobbyrunde im südlichen Landkreis fanden vor dem Jahreswechsel zwei Begegnungen statt. Dabei trafen im Derby der SV Wald auf den Titelverteidiger aus Rückholz. Nachdem sich die Allgeier im Vorjahr noch knapp behaupten konnten, ging diesmal im Hinspiel Wald klar und deutlich mit 6:1 nach 60 Minuten vom Eis.

Im zweiten Spiel gab es ein engeres Gefecht. Nachdem die Seeger Adler früh mit 3:0 in Führung gingen, fing sich Sulzschneid im Laufe des Spiels und glich die Begegnung zwischenzeitlich auf 3:3 aus. Nach dem Schlusspfiff durfte sich Seeg dann für einen 4:3 Sieg von seinen Fans feiern lassen. Durch diesen Erfolg überholten die Adler auch die Bulls aus Rosshaupten, die diesmal spielfrei waren, und setzten sich an die Spitze der Tabelle in dieser Runde

Die Führung in der Torschützenliste behält weiterhin Franz Bayrhof von den Seeger Adlern mit vier Treffern.

Am kommenden Spieltag stehen sich im Topspiel die Bulls aus Rosshaupten und die Seeger Adler gegenüber. Beide Teams beherrschten bis zu den Halbfinalspielen auch in der letzten Spielzeit das Geschehen und trafen dann im kleinen Finale aufeinander. Das Hinspiel dieses Duells gewannen die Bulls gegen einen personell dezimierten Kontrahenten deutlich mit 4:1. Im zweiten Spiel treffen sich  die beiden Finalisten der letzten Saison wieder. Bei den Allgeier Rückholz läuft diese Runde noch nicht so wie sie sich es nach dem überraschenden Titelgewinn des letzten Jahres erhofft hatten. Und den Dragons fehlte im letzten Spiel gegen Seeg das Glück das sie noch beim Sieg gegen Rosshaupten hatten. Deshalb dürfen die zahlreichen Fans beider Lager gespannt sein, wer sich bei diesem Aufeinandertreffen durchsetzten kann.

Veröffentlicht in Zeitungsbericht