Führungsduo des Zimmermanncup muss Federn lassen

In der Eishockeyrunde des südlichen Landkreises um den Zimmermanncup standen zuletzt vier Begegnungen an. Das Führungsduo dieser Runde Rosshaupten – Seeg musste dabei etwas Federn lassen. Zwar besiegten die Bulls aus Rosshaupten zunächst den Titelverteidiger in einer lange sehr spannenden Partie mit 3:1, aber einige Tage später unterlagen sie dem jungen Team des SV Wald in einem Spiel das hin und her wogte am Ende mit 3:4.

Der bisherige Tabellenzweite aus Seeg musste anerkennen dass sie mit den Dragons Sulzschneid im Rückspiel einen starken Gegner vor der Brust hatten. Das Hinspiel gewannen sie zwar vor zwei Wochen noch knapp mit 4:3, diesmal bestimmte Sulzschneid dann von Anpfiff weg dieses Duell und behielt am Ende mit einem 6:3 Erfolg die Punkte im eigenen Haus. Zu Wochenbeginn kreuzten der SV Rückholz und der SV Wald dann noch die Schläger. In diesem fairen Spiel teilten sich die beiden Kontrahenten am Ende mit einem 1:1 die Punkte. Zwar gelang den Allgeier in ihrem 6 Saisonspiel der erste Punktgewinn, mit dieser mageren Beute musste sich der Titelverteidiger aber frühzeitig von den diesjährigen Play – Offs verabschieden.

Die Torschützenliste führt weiterhin Josef Wachter von den Seeger Adler mit 6 Toren an. Ihm folgen mit jeweils 5 erzielten Treffern ein Duo das der Rosshauptener Andreas Linder und der Sulzschneider Matthias Köpf bilden. Alle drei Akteure waren auch am letzten Wochenende vor dem gegnerischen Gehäuse recht erfolgreich.  

Die Spieler und Anhänger dürfen zwei weitere Partien in den nächsten Tagen in dieser attraktiven Spielrunde mit Spannung erwarten. Dabei ist der Tabellenführer aus Rosshaupten in beiden Begegnungen mit dabei. Zunächst steht die Reise nach Marktoberdorf an, wo sie auf ihren direkten Verfolger die Dragons Sulzschneid treffen. Im Hinspiel konnten die Dragons einen glücklichen 3.2 Sieg erringen. Und nur 24 Stunden später erwarten sie dann den SV Wald zum Rückspiel. Damit hätten die Bulls ihre Hauptrundenpartien beendet und sie können sich gezielt auf die Play – Offs vorbereiten.

Veröffentlicht in Zeitungsbericht